FOTOS Nackt an Klagemauer in Israel: Belgisches Top-Model sorgt für Skandal

Der Nachrichtenwebseite zufolge waren die Israelis über diese Fotos empört. Viele Nutzer hätten das Benehmen von Papen in den sozialen Netzwerken verurteilt.

Sie seien darauf aufmerksam geworden, dass der Sichtwinkel auf dem Bild, wo Marisa entblößt mit dem jüdischen Heiligtum im Hintergrund fotografiert ist, so ausgewählt sei, dass auf dem Bild weder die al-Aqsa-Moschee noch die „goldene“ Kuppel der Moschee Kubbet as-Sachra zu sehen seien.

Viele hätten daraus den Schluss gezogen, dass eben die Juden in Israel das Ziel der Provokation waren. Der Rabbiner der Klagemauer, Shmuel Rabinovitch, bezeichnete die Veröffentlichung der Fotos als einen „ernsthaften Vorfall“.

Papen selbst erläuterte, dass sie durch ihre Fotosession die „Grenzen der Religion und der Politik zu erweitern“ bemüht gewesen sei. Der Online-Zeitung zufolge befand sich Papen in Israel zusammen mit ihrem Fotografen Matthias Lambrecht. Ihre Reise fiel mit dem Zeitpunkt der Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem zusammen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *